Maike Guenther

Die 1968 in Gaildorf geborene Künstlerin arbeitet seit 2006 als ambitionierte, freischaffende Künstlerin im eigenen Atelier in Baden-Baden. Ihre hochsensible Beobachtungsgabe, ihre Affinität zu den Farbspielen der Natur und ihr ausgeprägter Wille, sich mit Leib und Seele der Malerei zu verschreiben erlauben es ihr, solche „hochwertigen Statements auf Leinwand“ abzugeben. Ohne Zögern nimmt man ihr ab, diese Intensität und intellektuell-querdenkerische Ausdruckweise so auszuleben, wie sie es erfolgreich tut. Würde man versuchen, MAIKE GUENTHERs Kunst mit wenigen Worten zu beschreiben, könnte man die spontane Aussage einer Ausstellungsbesucherin anführen: „Endlich mal Farbe!“

„Alles begann mit abstrakter Malerei und eines Tages an einem Freitag in meinem Atelier konnte ich nur Figuren malen“, so beschreibt Maike Guenther ihren Zugang zu ihrer expressiven Malerei. Seither lässt sie uns an ihrer bunten, inneren Kommunikationswelt teilhaben und erlaubt uns einen Blick auf ihre seelische, innere Wesenheit. Nach einer Phase der vorbehaltlosen Abstraktion rückte sie die dezidierte Figuration in den künstlerischen Vordergrund. Bei der Entwicklung zu ihrer heutigen Bildsprache spielen Formen, Farben und Figuren die zentrale Rolle. Der Künstlerin gelingt es in ihren Bildern, in gekonnter Art und Weise Realismus und Abstraktion miteinander zu verbinden. Es geht ihr darum, zunächst eine abstrahierte Bildkomposition zu zeigen und mit einer Art verbleibendem Realismus, Lebenssituationen oder Seelenzustände auszudrücken. Es dominieren bei ihr, neben den überwiegend monochromen Hintergrundflächen, immer Körper, Gesichter und die Physiognomien der Figuren. Mit augenfälligen Umrandungen, die das Malerische und ihre klare Darstellung unterstreichen, bildet sie prägnante (Körper-)Konturen, die der Betrachter bei dieser besonderen Art der spielerisch leichten Abstraktion finden möchte, um einen gewissen Halt zu erreichen.

Unikate, Original Öl auf Leinwand

Maike Guenther