Nissan Engel

Nissan Engel war ein Poet unter den Malern. Seine Farben sind Synonym für Poesie und Musik, ausgestattet mit visueller Kraft, um unsere Gefühle zu bewegen. Sein Schaffensdrang war elementar. Er war ein Besessener, wenn ein neues Werk Gestalt annimmt. Nur so gelang es ihm, Poesie und Lyrik in dieser Perfektion in Farbe und Form zu visualisieren.

Nissan Engel wurde 1931 in Haifa, im heutigen Israel geboren. Nach einem längeren Aufenthalt in New York lebte und arbeitete er in Paris. Der Künstler verstarb am 5. November 2016.

Die in mehr als 40 Jahren künstlerischen Schaffens durchschrittene Vielfalt von Kulturen und Erfahrungen zeichnete ihn als einen der bedeutendsten internationalen Künstler aus. Seine Ausstellungen in aller Welt haben ihn bekannt und berühmt gemacht.

Mit seinen großen Farbsymphonien setzte er einen weiteren Meilenstein auf dem Weg ganz an die Spitze. „Beethoven’s Symphonien haben mich inspiriert, neue großformatige Kompositionen zu schaffen, die den lyrischen Charakter der Musik in Farbe und Zeichen übersetzen. Ich wollte Musik malen. Ich wollte Bilder gestalten, in denen die Elemente ihren eigenen Rhythmus entwickeln, ihre eigene, fließende Harmonie bilden.“

„Die Bilder Nissan Engel’s sind mehr als nur visuelle Interpretation von Musik. Sie sind Ergebnisse eines ebenso intelligenten wie sensiblen Studiums.“ (Daniel Barenboim).

Original Radierung, handsigniert und -nummeriert

Nissan Engel